Drucken

Tele-/Zoomobjektiv

Geschrieben von Brix. Veröffentlicht in Ausrüstung

Gerade, wenn ich mit dem 18-105er Objektiv etwas zu weit entfernt vom Motiv bin, sehne ich mich nach einem guten Teleobjektiv. Leider kosten gute Objektive auch meist sehr viel. Zum Glück gibt es aber Tamron. Gute Objektive zu einem fairen Preis, wenn man den ganzen Bewertungen im Internet glauben schenken darf. Ich habe mich auf das SP70-300 F/4-5.6 Di VC USD eingeschossen und lasse mir das zu Weihnachten schenken. Zu einem Kurs von 329€ garantiert nicht verkehrt. Das vergleichbare Nikon AF-S Zoom-Nikkor 70-300mm 1:4,5-5,6G VR kostet z.B. 487€. Vor allem z.B. bei Sportfotografien wird das neue Objektiv sehr sinnvoll sein, da dort das Geschehen meist ja etwas weiter von einem entfernt ist.

Drucken

Nikon D5100

Geschrieben von Brix. Veröffentlicht in Ausrüstung

Starten wir mit dem wichtigsten... Der Kamera!

Eine Nikon D5100. Warum? Es sollte eine gute Kamera für einen Einsteiger sein... Da ich nie gerne das kleinste Modell kaufe (D3100) und mich das klappbare Display und die Haptik der D5100 überzeugt haben, wollte ich sie haben. Im Laden standen auch noch EOS von Canon rum, aber irgendwie fühlte sich alles an der Nikon besser an und sah besser aus... Da stand die Entscheidung schnell fest. Preislich war sie auch noch ganz gut mit 659€ inkl. 18-105mm VR Nikon Objektiv. Genau dieses Objektiv musste es sein, da ich eins haben wollte, das quasi immer drauf bleiben kann für die meisten Situationen. Mit 18mm ein guter Weitwinkel und mit 105mm ist eine angenehme Zoomstufe zu erreichen. Die Kit-Objektive von Nikon sind durchweg auch deutlich besser als die EOS-Modelle, von daher ein weiterer Kaufgrund! Zusätzlich habe ich der Kamera noch eine 32GB SD-Karte spendiert, die ausreichend schnell ist um Serienaufnahmen abzuspeichern.

Um die Kamera auch gut transportieren zu können, brauche ich natürlich auch eine Tasche. Da ich die Crumpler Taschen sehr schön finde, habe ich mich für eine dieser entschieden. Die sind zwar etwas teurer, aber kauft man ja auch nicht alle Tage neu (normalerweise). Warum ich aber keinen Rucksack genommen habe, weiß ich gar nicht so genau... Mittlerweile denke ich, dass das doch praktischer gewesen wäre.

Dann dachte ich mir, dass noch ein Stativ fehlt... Es gibt so unendlich viele... Teure, billige, günstige, gute, schlechte... Ich habe vor allem eins gesucht, dass nicht übelst schwer ist, damit man es auch mal mitnehmen kann. Am besten erschien mir da das Cullmann Magnesit (...). Genutzt habe ich es zwar noch nicht, aber es macht einen guten Eindruck.